Leben passiert

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Erkenntnis: Kinder kann man nicht erziehen, die machen einem sowieso alles nach :-)

Der 1. Tag wieder zuhause bei meiner Familie war anstrengend aber ganz schön.

Die Kinder scheinen mich irgendwie nach zu machen. Der Große sagt, er habe auch Angst und wisse nicht warum. Ständig hatten beide irgend ein Weh Wehchen zu berichten.

Da ist mir klar geworden, dass Kindererziehung eigentlich ganz einfach ist.

Wir müssen uns nur so verhalten, wie wir es uns von unseren Kindern wünschen. Sie machen uns sowieso alles nach, da brauchen wir gar nix erklären, nicht diskutieren oder gar erkämpfen.

Morgen werde ich beim Essen einfach aufstehen und in der Küche weiter essen, wenn der Kleine (6 Jahre alt) sich schlecht benimmt. Ich wette sein großer Bruder (11 Jahre alt), macht das dann nach.

Die Kinder lieben uns, sie wollen genauso sein wie wir.

Wenn wir immer verzweifelt rumdiskutieren oder laut werden, wenn die Kinder nicht hören und nicht folgen, kein Wunder, dass sie das dann auch machen, wenn sie ihren eigenen Willen durchsetzen wollen, sie kennen es ja nicht anders, sie haben es ja nicht anders gelernt, ja schlimmer noch: was sollten sie denn stattdessen machen? Erwarten wir tatsächlich die Kinder hätten eine bessere Durchsetzungsstrategie als wir selbst?

Das Genöle und Rumgeheule meines großen Sohnes ist nichts anderes, als die ständige Kritik und das Rumschimpfen, das er von seinen Eltern jeden Tag ertragen muss.

Von diesem Standpunkt aus betrachtet, war es eigentlich nicht schlecht, dass mein Mann immer ins Schlafzimmer ging und seine Ruhe wollte, wenn er gestresst war und schlechte Laune hatte. Ich empfand das früher immer als gemeine Flucht, weil er sich damit einfach entzog und mich mit den widerwärtigen Kindern alleine gelassen hat.

Jetzt denke ich: Tolles Vorbild, ich wünsche mir, dass mein pubertierender Sohn auch in sein Zimmer geht, wenn er schlechte Laune hat und sie nicht an mir auslässt.

13.6.16 20:02
 
Letzte Einträge: Wenn der Chef die Assistenz allumfassend haben möchte, Die strenge Erziehung meines Mannes machte auch ihn depressiv, Die erste Nacht in der Psychatrie. Wie weit hab ich mich gebracht mit meinem Ehrgeiz., Unsere erste Begegnung die mein Leben veränderte, 3. Tag in der Klinik, Diagnose Co-Abhängigkeit



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung